~ Jane Eyre ~

Gelesen habe ich „Jane Eyre“ von Charlotte Brontë natürlich längst (als pflichtbewusste Anglistikstudentin) – für mich eine der schönsten Liebesgeschichten der englischsprachigen Literatur. Dementsprechend gespannt war ich auf diese neue Verfilmung von Cary Fukunaga – und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht, nein, sie wurden noch weit übertroffen!

Das Faszinierendste an Charlotte Brontës Roman ist für mich Jane selbst, die zwar jung und mittellos ist aber nichtsdestotrotz zu ihren Überzeugungen steht und an ihrem Wunsch ein selbstbestimmtes Leben zu führen  festhält. Und Mia  Waskowski setzt Janes Charakter in all seinen Facetten so überzeugend um, als sei ihr diese Rolle auf den Leib geschrieben. Abgesehen davon ist aber die gesamte Besetzung des Films bis in die Nebenrollen absolut gelungen (und Michael Fassbender als Rochester eine echte Augenweide😉 )

Kurz und gut: Ich bin hin und weg von dieser fantastischen Literaturver-filmung, die der Romanvorlage mit wunderbaren, stimmungsvollen Bildern Leben einhaucht und die leisen Töne wie die großen Gefühle so perfekt umsetzt, dass man nach 120 Minuten Spielzeit bedauert, dass der Film schon vorbei ist!

Unbedingt anschauen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesehen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s