Juhu, ich werde doch noch Buch-Schenkerin!

Die Stiftung Lesen, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und deutsche Buchverlage setzen zum UNESCO-Welttag des Buches im April 2012 neue, inspirierende Lesezeichen – und ich bin dabei, als Buch-Schenkerin!

Bis zum 20. Februar konnte man sich auf welttag-des-buches.de registrieren und aus einer Liste von 25 Büchern einen Titel wählen, den man verschenken möchten. Ziel ist es, die Freude und Lust am Lesen zu teilen und zu verbreiten. Doch so sehr mich die Idee begeistert hat, mit meiner Registierung war ich leider etwas spät dran und stand daher zunächst nur auf der Warteliste. Umso größer meine Freude als ich heute doch noch eine Mail von der Stiftung Lesen in meinem Postfach entdeckte – ich bin von der Warteliste aufgerückt und nun stehen mir 30 Exemplare des Titels  „Stolz und Vorurteil“ zum Verschenken zur Verfügung!

Ich habe mich ganz bewusst für diesen Titel entschieden, weil ich ihn selbst mit Begeisterung gelesen habe und hoffe, damit vielleicht bei dem ein oder anderen das Interesse an solchen Literatur-Klassikern wecken zu können. Denn Jane Austens Romane sind der beste Beweis dafür, dass diese Klassiker mitnichten trocken und langweilig sein müssen. Ob man sie nun wegen der wunderbaren Liebesgeschichten liest, wegen der unnachahmlichen Art und Weise auf die sie die Gesellschaft der damaligen Zeit porträtieren (und karikieren) oder schlicht aus Freude an Jane Austens sprachlichem Stil – für fast jeden ist etwas dabei🙂

Sobald ich die Bücher abgeholt habe, kann es losgehen. Ein paar Kandidaten, die ich gern beschenken möchte, habe ich schon im Auge. Aber auch für die restlichen Bücher möchte ich ein gutes Zuhause finden und zwar bei Menschen, die vielleicht wenig bis gar nicht lesen, von denen ich aber zumindest glaube, dass sie an Miss Austen ihre Freude haben könnten bzw. ihr Werk zu schätzen wissen. Dementsprechend werden zu dieser tollen Aktion sicher noch einige Posts folgen, in denen ich berichte, wie sich meine Karriere als Buch-Schenkerin entwickelt und ob ich alle Bücher an den Mann bzw. die Frau bringe…

8 Kommentare

Eingeordnet unter Dies und das

8 Antworten zu “Juhu, ich werde doch noch Buch-Schenkerin!

  1. Glückwunsch, ich bin auch als Buch-Schenkerin dabei. Einen schönen Titel hast du ausgewählt und ich wünsche dir viel Spass beim Verschenken🙂

  2. Jens Tischoff

    Hallo liebe Buch-Schenkerin,

    ich gehöre ebenfalls zu den Auserwählten mit dem Buch „Die Sünde der Engel“ von Charlotte Link. Vielleicht kann man sich ja auch gegenseitig beschenken. Wünsche Dir auf jeden Fall viel Freude dabei, andere Menschen mit einem Buch zu beglücken.

    Liebe Grüße
    Jens

    • Ein Exemplar „Stolz und Vorurteil“ ist schon für dich reserviert – du hast schließlich noch Wettschulden gut zu machen🙂
      Bin allerdings kein großer Charlotte Link Fan – und ja eigentlich sowieso nicht Zielgruppe der Aktion😉

      Liebe Grüße
      Claudia

      • Jens Tischoff

        Da freue ich mich schon mal. Und das mit der Wettschuld hast du nicht vergessen, verdammt🙂

        Ich meinte ja, vielleicht möchtest du jemanden Charlotte Link schenken. Ich glaube, ich kenne 30 Leute, denen ich das schenken möchte.

        Schönes Wochenende,
        Jens

  3. Oh das ist ja großartig. Ich kannte diese Aktionen bisher nur aus dem englischen Raum. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim Verschenken.
    „Stolz und Vorurteil“ ist eines meiner Lieblingsbücher: Eine super Wahl!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s